1. Arbeits­treffen vom DFG-Netz­werk „Digi­tale 3D-Rekon­struk­tionen als Werk­zeuge der archi­tek­tur­ge­schicht­li­chen For­schung“

1. Arbeits­treffen vom DFG-Netz­werk „Digi­tale 3D-Rekon­struk­tionen als Werk­zeuge der archi­tek­tur­ge­schicht­li­chen For­schung“

Erstes Arbeits­tref­fens vom DFG-Netz­werk, Wien, 15.11.2018.

Im Rahmen der CHNT23 fand vom 14.11. 2018 bis 15.11.2018 das 1. Arbeits­treffen vom Wis­sen­schaft­li­ches Netz­werk „Digi­tale 3D-Rekon­struk­tionen als Werk­zeuge der archi­tek­tur­ge­schicht­li­chen For­schung“.

Das Netz­werk wird sei­tens der Deut­schen For­schungs­ge­mein­schaft (DFG) im Zeit­raum 2018 – 2021 geför­dert und soll vor­rangig Leit­li­nien für die Erstel­lung wis­sen­schaft­li­cher digi­taler 3D-Rekon­struk­tionen im Bereich der Archi­tek­tur­ge­schichte ent­wi­ckeln und online publi­zieren. Durch die Ein­bin­dung des Arbeits­kreises Digi­tale Kunst­ge­schichte sowie der Arbeits­gruppe Digi­tale Rekon­struk­tion und einer Viel­zahl inter­na­tio­naler Wis­sen­schaftler wird die Ver­brei­tung dieser Leit­li­nien sicher­ge­stellt.