100 Jahre Bau­haus 1919 – 2019 |Spring School Tel Aviv

100 Jahre Bau­haus 1919 – 2019 |Spring School Tel Aviv

Das Open Studio „Von Dessau nach Tel Aviv“ und die Spring School Tel Aviv sind zwei Teile eines gemein­samen For­schungs-, Lehr- und Aus­stel­lungs­vor­ha­bens von sechs inter­na­tio­nalen Part­nern aus Deutsch­land, Israel und Öster­reich unter dem Titel „SPRING SCHOOL TEL AVIV – 100 Jahre Bau­haus 1919 – 2019, inter­na­tional rese­arch and design pro­ject on site“. 24 Stu­die­rende arbeiten gemeinsam in zwei inter­kul­tu­rellen Work­shops in Dessau und in Tel Aviv: jeweils vier Stu­die­rende der TU Braun­schweig, der Hoch­schule Mainz und der Uni­ver­sität Inns­bruck sowie 12 Stu­die­rende der Bezalel Aca­demy of Arts and Design, Jeru­salem, arbeiten gemeinsam im Pro­jekt.

Im Rahmen des Open Stu­dios vom 26. bis 29.11.2018 im Bau­haus in Dessau wird durch das ein­ge­hende Stu­dium der ori­gi­nalen Bau­haus-Bauten die fach­liche und gestal­te­ri­sche Grund­lage für die Spring School in Tel Aviv geschaffen. Wäh­rend der Spring School in Tel Aviv (1. – 10.3.2019) werden dann die his­to­ri­schen, gestal­te­ri­schen und bau­prak­ti­schen Hin­ter­gründe der Kon­zep­tion und Rea­li­sie­rung der in Tel Aviv errich­teten Wohn­häuser der Bau­haus­ab­sol­venten Hans-Her­mann Frenkel und Shmuel Mis­techkin exem­pla­risch unter­sucht. Auf der Grund­lage der wäh­rend der Bau­auf­nahme erar­bei­teten Pläne wird dann ein stu­den­ti­scher Wett­be­werb in Form eines Wochen­ent­wurfs durch­ge­führt, bei dem die Stu­die­renden denk­mal­ge­rechte Sanie­rungen und Adap­tie­rungen an moderne Wohn­be­dürf­nisse erar­beiten sollen.

Wei­tere Infor­ma­tion zu den Teil­nah­me­vor­aus­set­zungen, den Kosten und Aner­ken­nungen und den Zeit­plan siehe Open Studio Von Dessau nach Tel Aviv.

Pro­jekt­partner

TU Braun­schweig
Dr. Katrin Keßler

Uni­ver­sität Inns­bruck
Univ.-Prof. Dr.-Ing. Klaus Tragbar

Bezalel Aca­demy of Arts and Design
Prof. Shmuel Groag MSc Arch

Hebrew Uni­ver­sity
Dr. Vla­dimir Levin

Nie­der­säch­si­sches Lan­desamt für Denk­mal­pflege
PD Dr.-Ing. habil. Ulrich Knu­finke

Nie­der­säch­si­sches Lan­desamt für Denk­mal­pflege

PD Dr.-Ing. habil. Ulrich Knu­finke

Pro­jekt­för­de­rung

Bun­des­mi­nis­te­rium des Inneren, für Bau und Heimat

Lauf­zeit des Pro­jekts

November 2018 – Juli 2019

Betei­ligt