Doku­men­ta­tion der Rat­haus­fas­sade | Mainz

Doku­men­ta­tion der Rat­haus­fas­sade | Mainz

Das 1968/​70 von Arne Jacobsen und Otto Weid­ling ent­wor­fene Mainzer Rat­haus soll in den kom­menden Jahren einer Bau­sa­nie­rung unter­zogen werden. Da das Gebäude unter Denk­mal­schutz steht ist hierbei eine beson­dere Grund­la­gen­er­mitt­lung not­wendig. Daher wurde im Vor­feld der Sanie­rungs­ar­beiten im Rahmen einer koope­ra­tiven Zusam­men­ar­beit zwi­schen dem Archi­tek­tur­in­stitut der Hoch­schule Mainz (AI MAINZ) und dem Institut für Raum­be­zo­gene Infor­ma­tions- und Mess­technik der Hoch­schule Mainz (i3mainz) eine umfas­sende Bestands­auf­nahme der Stein­fas­saden (Fugen­bild) erstellt. Diese zeigt in erster Linie die Fugen der äußeren Ver­blen­dungs­steine des Rat­hauses. Das i3mainz war zuständig für die Ablei­tung der Ortho­pho­to­pläne (Mess­bilder) aus der Droh­nen­be­flie­gung. Das AI MAINZ war zuständig für die darauf basie­rende 3D-Model­lie­rung der ein­zelnen Steine und die aus dem 3D-Modell abge­lei­teten 2D-Rein­zeich­nungen der Stein­fas­saden.

Pro­jekt­partner

Institut für Raum­be­zo­gene Infor­ma­tions- und Mess­technik (i3Mainz)

Pro­jekt­för­de­rung

Lan­des­haupt­stadt Mainz

Lauf­zeit des Pro­jekts

April 2018 – November 2018

Betei­ligt