Johannes Hormuth

Johannes Hor­muth
Stu­den­ti­scher Mit­ar­beiter

 

 

Zur Person

Ver­mes­sungs­in­ge­nieur, auf­ge­wachsen in Edenkoben in der Pfalz.
Nach dem Abitur und einem frei­wil­ligen sozialen Jahr im Kin­der­garten schloss er 2017 den Bachelor of Sci­ence im Stu­di­en­gang „Geo­däsie und Navi­ga­tion“ an der „Hoch­schule Karls­ruhe – Technik und Wirt­schaft“ ab. Im Stu­di­en­gang „Geo­in­for­matik und Ver­mes­sung“ an der Hoch­schule Mainz (M. Sc.) ver­tiefte er seine Kennt­nisse beson­ders in den Berei­chen der Inge­nieurs­ver­mes­sung. Wäh­rend dieser Zeit wirkte er am Pro­jekt „Bau­auf­nahme Mari­en­kloster Bop­pard“ mit. Die Mas­ter­thesis wurde in enger Zusam­men­ar­beit mit dem AI Mainz durch­ge­führt und unter­suchte die Ein­satz­mög­lich­keiten und Hin­der­nisse von Low-Cost-Laser­scanner und -Ver­mes­sungs­drohne zur BIM-fähigen 3D-Doku­men­ta­tion des his­to­ri­schen Rat­hauses in Oppen­heim.