AI MAINZ

Willkommen

Das AI MAINZ ist eine Forschungseinrichtung des Fachbereichs Technik der Hochschule Mainz. Die Schwerpunkte unserer Tätigkeit liegen in der Auseinandersetzung mit der Architektur und den Informationstechnologien im Bereich der historischen Bauforschung, der Denkmalpflege und Architekturvermittlung, sowie im Bereich des Entwurfs, der Baukonstruktion und des Baubetriebs.

Aktuelles

Forschungsfelder

1

Bauforschung und Denkmalpflege

Bauforschung und Denkmalpflege

Wir loten die Potenziale und Herausforderungen der I+K Technologien für die Bauforschung und Denkmalpflege aus.

2

7D-BIM
Digitales Bauen

7D-BIM
Digitales Bauen

Wir prüfen praxisorientiert die BIM-Methode unter Berücksichtigung der Dimension von Zeit (4D), Kosten (5D), Lebenszyklus (6D) und Betrieb (7D).
3

Bauen
im Bestand

Bauen
im Bestand

Wir entwickeln nachhaltige Konzepte der Sicherung und Nutzung von historischen Bauwerken.
4

Energieeffizientes Bauen

Energieeffizientes Bauen

Wir forschen anwendungsbezogen im Bereich von Smart City und energieeffizienten Design.

 

Projekte

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Die Organisation des Instituts liegt in den Händen mehrerer Professorinnen und Professoren der Hochschule Mainz. Je nach thematischem Schwerpunkt akquirieren sie Forschungsprojekte, die sie in Kooperation mit Kolleginnen und Kollegen sowie anderen Institutionen durchführen. Die Ergebnisse werden in der Regel in Ausstellungen und Publikationen der Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt und in den wissenschaftlichen Diskurs eingeführt.

Einen besonderen Stellenwert nimmt im AI MAINZ die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses ein. Sie erfolgt durch die intensive, aktive Einbindung der wissenschaftlicher Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, der studentischen Hilfskräfte und der Praktikantinnen und Praktikanten in die Forschungsprojekte und in die Lehre.

Die Professorinnen und Professoren des AI MAINZ engagieren sich in der aktuellen Architektur- und Städtebaudebatte, in der sie sich auf der Grundlage einer profunden Kenntnis der Architektur- und Stadtbaugeschichte für eine qualitätsvolle und innovative Weiterentwicklung der Architektur des 21. Jahrhunderts einsetzen.